Riesling-Trocken-Matrix

 Der Rheingau ist für seinen Riesling bekannt – doch unterscheiden sich die Rieslinge aus dem Rheingau untereinander stark – aufgrund von Ausbau, Lage und Philosophie des jeweiligen Winzers. Dies macht den Rheingau vielfältig und niemals langweilig – aber auch schwer zu fassen! Wir beschäftigen uns Tag für Tag mit dem Thema Rheingauer Wein und kennen die aktuellen Kollektionen so gut wie kaum ein anderer. Dieses aufgebaute Wissen wollen wir nun für Sie nutzen. Dazu haben wir zusammen mit dem Weingut Georg Breuer die „Weinwelt Rheingau Riesling Trocken Matrix“ entwickelt, eine geschmackliche Unterteilung von trockenen und halbtrockenen Rieslingen, die Ihnen hilft, Weine ganz nach Ihrem Geschmack zu finden.

„Welcher Riesling trocken Typ sind Sie?“

Bevorzugen Sie

 Riesling Matrix Intensiv Rassig

Die rassig Intensiven: In der Nase duftig (blumig, exotisch, fruchtig), am Gaumen intensiv (voller Körper, rassige Säure) – überwältigend!

Speisenempfehlung: zu pikant gewürzten Speisen und/oder mit süßlichen Geschmackskomponenten. Das kann schon Pfeffer sein, gerne aber auch mit asiatischem Einschlag. Oder als Contrapunkt zu cremigen Suppen/Soßen

Probieren Sie doch zum Beispiel mal die Spätlese "Stielweg Alte Reben" von Künstler

 

 Cremige Schmeichler

Die cremigen Gaumenschmeichler: In der Nase würzig, süßlich (Kräuter, Honig, Pralinee, Frucht), am Gaumen intensiv (cremig, rund, eingebundene Säure) – verführerisch!

Speisenempfehlung: sehr integrativer, wichtiger Riesling-Stil, der aufgrund seiner cremigen Intensität mit hellem Fleisch bis Kalbsfleisch gut mithalten kann. Bei cremigen Suppen/Soßen steht er wie kein anderer für Harmonie von Speise und Wein

Probieren Sie doch zum Beispiel mal das Erste Gewächs von Schloss Schönborn aus der Hochheimer Domedechaney

 

 Riesling Matrix leichte Erfrischer

Die leichten Erfrischer: In der Nase mineralisch, leise (Schiefer/Feuerstein, Apfel, Zitrus, Pfirsich), am Gaumen schlank und säurebetont, spritzig – animierend!

Speisenempfehlung: zu Spargel, Salaten, Gemüsen, Meeresfrüchten, zur Brotzeit und Vesperplatte

Probieren Sie doch zum Beispiel mal den Jacobus von Bio-Dynamiker Peter Jakob Kühn

 

 Riesling Matrix dezent sanft

Die dezent Sanften: zartduftig verhaltene Nase, milde Säure, unaufdringlich – Prototyp Chardonnay D’OC; beim Riesling nicht oder selten anzutreffender Weinstil. Grund: markante Säure. Ausnahmen wären z.B. Konzeptweine wie der Heinz Nikolai „Placidus“ der Sanfte Riesling trocken

Speisenempfehlung: der ideale Speisepartner für dezent Gewürztes, ein Konsenswein

 

 

<< Sie wünschen eine persönliche Beratung?                              Weiter zu den Infos über unsere Kellertafel >>

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten