Kloster Eberbach Erbacher Marcobrunn Riesling Crescentia trocken 2014

von Kloster Eberbach

Die Zeichen stehen auf Genuss im neuen Steinbergkeller. Ein schön mineralischer Riesling aus der weltberühmten Lage – einfach ein Genuss!
 

Verfügbarkeit: Ausverkauft

8,70 €
13,40 € (UVP)
*
Sie sparen 4,70 € (35%)
11,60 €/L

Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Ab 12 Flaschen versandkostenfrei innerhalb Deutschland!

Kloster Eberbach Erbacher Marcobrunn Riesling Kabinett trocken

Charakteristik

Wenn es jemals einen perfekten Wein zu Spargel oder Fisch gegeben hat, dann diesen. Eine Urkunde von 1390 belegt den frühen Weinbergsbesitz im „Marckinborn“, wodurch er zu den ältesten klösterlichen Weinbergen zählt. 1726 galt die Lage als Synonym für feinste Rheingauer Weine. Der Name ist von dem klassizistischen Brunnen abgeleitet, der sich an der Grenze zwischen Hattenheim und Erbach befindet. Ein schön mineralischer Riesling aus der weltberühmten Lage – einfach ein Genuss! Das Weingut Langwerth von Simmern hat übrigens ebenfalls Weinberge in dieser Lage – sie produzieren daraus unter anderem einen wunderbaren Kabinett fruchtig, der Frucht, Süße, Säure und Mineralität in sich vereint – bitte unbedingt antesten!

Steckbrief

Artikelnummer 10SKE0803
Lieferzeit 2-3 Tage
Weinart Weisswein
Rebsorte Riesling
Jahrgang 2010
Wein Qualität Kabinett
Ausbaustufe trocken
Lage Erbacher Marcobrunn
Anbauort Erbach
Inhalt 750ml
Verschlussart Nein
Säuregehalt 8,3 g/L
Alkoholgehalt 13% vol
Restzucker 6,7 g/L

Über das Weingut Kloster Eberbach

Es geht wieder nach ganz oben bei den über zweihundert Hektar Rebfläche zählenden Hessischen Staatsweingütern Kloster Eberbach. Das belegt die Investition in den 2008 eröffneten hochmodernen Steinbergkeller ebenso wie die Verkostung des neuen Jahrgangs: Das Profil der Weine wurde deutlich geschärft, neue Produktlinien eingeführt. Die Weine sind seriös, klar und bringen Terroirunterschiede deutlich zum Ausdruck. Und das ist gut so, denn renommmierte Lagen wie den Rauenthaler Baiken, aber auch unbekannte Lagen wie den Wiesbadener Neroberg besitzt man in Hülle und Fülle! Sehr viel Spaß macht schon der einfache Steinberger Riesling trocken QbA – rassig, mineralisch, gut. Der Rüdesheimer Berg Roseneck Riesling Spätlese feinherb ist mit seiner Intensität und Fülle ganz vorne mit dabei. Diese Weine haben Substanz und dürften hervorragend reifen.
mehr über dieses Weingut lesen

Weitere interessante Weine von diesem Weingut

Zeige mir alle Weine von diesem Weingut
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten