Kloster Eberbach Spätburgunder trocken 2011

von Kloster Eberbach

Ein typischer, beerig-würziger Vertreter Rheingauer Pinot Noirs mit Definitionsmacht: An diesem „Einstiegswein“ kann man einfach nicht vorbei!
 

Verfügbarkeit: Ausverkauft

8,40 €
9,90 € (UVP)
*
Sie sparen 1,50 € (15%)
11,20 €/L

Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Ab 12 Flaschen versandkostenfrei innerhalb Deutschland!

Spätburgunder trocken 2011

Charakteristik

Ein schöner, klarer und prägnanter Pinot aus dem Rheingau. Er duftet nach roten, reifen Früchten. Seine harmonische Eleganz, dezente Tanninstruktur machen ihn zum idealen Solisten oder beinahe universellem Speisebegleiter. Kloster Eberbach symbolisiert eine über 8 Jahrhunderte währende Weinbautradition. Bereits der Klerus setzte auf Innovation und eine ständige Weiterentwicklung ihrer An- und Ausbautechniken. Dieses Erbe wahrt das Kloster noch heute. Der Spätburgunder trocken ist Teil der Gutslinie von Kloster Eberbach und steht für Spätburgunder Qualität auf hohem Niveau. Geniessen Sie ihn pur, zum gegrillten Fisch oder zur herzhaften Schinkenplatte. Die Einstiegsdroge von den Hessischen Staatsweingütern! Probieren Sie definitiv auch mal den Spätburgunder trocken von Schloss Schönborn!

Steckbrief

Artikelnummer 10SKE0810
Lieferzeit 2-3 Tage
Weinart Rotwein
Rebsorte Spätburgunder
Jahrgang 2011
Wein Qualität QbA
Ausbaustufe trocken
Lage Nein
Anbauort Nein
Inhalt 750ml
Verschlussart Nein
Säuregehalt Nein
Alkoholgehalt 13% vol
Restzucker Nein

Über das Weingut Kloster Eberbach

Es geht wieder nach ganz oben bei den über zweihundert Hektar Rebfläche zählenden Hessischen Staatsweingütern Kloster Eberbach. Das belegt die Investition in den 2008 eröffneten hochmodernen Steinbergkeller ebenso wie die Verkostung des neuen Jahrgangs: Das Profil der Weine wurde deutlich geschärft, neue Produktlinien eingeführt. Die Weine sind seriös, klar und bringen Terroirunterschiede deutlich zum Ausdruck. Und das ist gut so, denn renommmierte Lagen wie den Rauenthaler Baiken, aber auch unbekannte Lagen wie den Wiesbadener Neroberg besitzt man in Hülle und Fülle! Sehr viel Spaß macht schon der einfache Steinberger Riesling trocken QbA – rassig, mineralisch, gut. Der Rüdesheimer Berg Roseneck Riesling Spätlese feinherb ist mit seiner Intensität und Fülle ganz vorne mit dabei. Diese Weine haben Substanz und dürften hervorragend reifen.
mehr über dieses Weingut lesen

Weitere interessante Weine von diesem Weingut

Zeige mir alle Weine von diesem Weingut
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten