Kloster Eberbach Steinberger CRESCENTIA Riesling trocken 2014

von Kloster Eberbach

Für alle, die einen Wein aus dieser weltberühmten Lage trinken möchten, die durch eine Natursteinmauer besondere klimatische Vorteile besitzt. Fühlen Sie die Rasse des Taunusquarzits!
 

Verfügbarkeit: Ausverkauft

9,60 €
10,50 € (UVP)
*
Sie sparen 0,90 € (9%)
12,80 €/L

Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Ab 12 Flaschen versandkostenfrei innerhalb Deutschland!

Steinberger CRESCENTIA Riesling trocken 2014

Video von der Weinverkostung

You need Flash player 8+ and JavaScript enabled to view this video.
Stefan Seyffardt vom Weingut Kloster Eberbach präsentiert Ihnen den Kloster Eberbach Steinberger Riesling QbA trocken "Hauswingert"
 

Charakteristik

Kaum ein Wein steht Synonym derart für Rheingau-Wein wie der „Steinberger“. Der Steinberg ist geschichtlich auf das engste mit Kloster Eberbach verbunden. Bis 1239 konnte durch gezielte Zukäufe die Gesamtlage erworben werden. Zum Schutz vor Traubendieben und Wild errichteten die Mönche im 18. Jahrhundert um ihren Lieblingsweinberg eine bis zu fünf Meter hohe und über drei Kilometer lange Mauer, die seitdem den Weinberg wie eine Klostermauer umgibt. Der Hang des Steinbergs ist nach Süden bis Südwesten ausgerichtet. Er weist einen mittel- bis tiefgründigen, skelettreichen, frischen Boden auf. Dieser setzt sich im unteren Teil aus sandigem bis tonigem Lehm und im oberen aus steinig – grusigen Schieferböden zusammen. Die Mauer um den Steinberg schützt die Lage vor dem Einsickern von Kaltluft. Ideale Voraussetzungen also, um hier seit Jahrhunderten Spitzenwein anzubauen – das Lagerpotential des Steinbergers ist legendär, wie Proben von Weinen aus den 50er Jahren eindrucksvoll belegen. Dieser Riesling ist nach wie vor eine Institution! Steinberger Mineralik, aber leicht, beschwingt und zugänglich – ein toller Wein!

Steckbrief

Artikelnummer 10SKE0802-S12
Lieferzeit 2-3 Tage
Weinart Weisswein
Rebsorte Riesling
Jahrgang 2014
Wein Qualität QbA
Ausbaustufe trocken
Lage Steinberger
Anbauort Nein
Inhalt 750ml
Verschlussart Nein
Säuregehalt Nein
Alkoholgehalt 12% vol
Restzucker Nein

Über das Weingut Kloster Eberbach

Es geht wieder nach ganz oben bei den über zweihundert Hektar Rebfläche zählenden Hessischen Staatsweingütern Kloster Eberbach. Das belegt die Investition in den 2008 eröffneten hochmodernen Steinbergkeller ebenso wie die Verkostung des neuen Jahrgangs: Das Profil der Weine wurde deutlich geschärft, neue Produktlinien eingeführt. Die Weine sind seriös, klar und bringen Terroirunterschiede deutlich zum Ausdruck. Und das ist gut so, denn renommmierte Lagen wie den Rauenthaler Baiken, aber auch unbekannte Lagen wie den Wiesbadener Neroberg besitzt man in Hülle und Fülle! Sehr viel Spaß macht schon der einfache Steinberger Riesling trocken QbA – rassig, mineralisch, gut. Der Rüdesheimer Berg Roseneck Riesling Spätlese feinherb ist mit seiner Intensität und Fülle ganz vorne mit dabei. Diese Weine haben Substanz und dürften hervorragend reifen.
mehr über dieses Weingut lesen

Weitere interessante Weine von diesem Weingut

Zeige mir alle Weine von diesem Weingut
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten