Schloss Johannisberg Riesling Silberlack "Großes Gewächs" 2015

von Schloss Johannisberg

93 Punktevon Robert Parker! Dieser Wein vibriert im Glas. Die Speerspitze deutscher Riesling-Hochkultur. Doch keine falsche Ehrfurcht – er wurde zum Geniessen gemacht.
 

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Only 19 left

42,00 €
*
56,00 €/L

Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Ab 12 Flaschen versandkostenfrei innerhalb Deutschland!

Riesling Silberlack "Großes Gewächs" 2015

Video von der Weinverkostung

You need Flash player 8+ and JavaScript enabled to view this video.
Stefan Doktor vom Weingut Schloss Johannisberg präsentiert Ihnen den Schloss Johannisberg Riesling Silberlack "Erstes Gewächs"
 

Charakteristik

Robert Parker gibt 93 Punkte und schwärmt: “Dies ist ein großartiges GG!” Fest, kompakt und mineralisch mit saftiger Zitrus-, Aprikosen- und Pfirsichfrucht, zarten Blüten- und Kräuternoten, feiner Säure und langem Nachhall Dieser Ausnahmewein tritt gegen das Kiedrich Gräfenberg Erste Gewächs von Weingut Robert Weil oder auch den Leitz Berg Rottland im freundschaftlichen Wettstreit um die trockene Riesling Krone im Rheingau an. Wagen Sie den Vergleich!

Steckbrief

Artikelnummer 11SJB1210
Lieferzeit 2-3 Tage
Weinart Weisswein
Rebsorte Riesling
Jahrgang 2015
Wein Qualität Großes Gewächs
Ausbaustufe trocken
Lage Schloss Johannisberg
Anbauort Johannisberg
Inhalt 750ml
Verschlussart Nein
Säuregehalt Nein
Alkoholgehalt 12% vol
Restzucker Nein

Über das Weingut Schloss Johannisberg

Die Geburtsstätte des Rheingauer Weinbaus: Völlig zurecht hat der Gault Millau der 2007er Kollektion von Schloss Johannisberg den Titel „Kollektion des Jahres“ verliehen, und die neuen Jährgänge knüpfen nahtlos daran an. Die Weine präsentieren sich wie aus einem Guss und heben sich deutlich voneinander ab. Das ist Rheingau! Das ist nirgends auf der Welt, auch nicht in Deutschland reproduzierbar! Es ist schon beeindruckend, wie diese Weine Fruchtigkeit und mineralischen Druck besitzen, ohne schwer oder gemacht zu wirken. Das Weingut mutet altehrwürdig an, doch hinter den Kulissen spürt man den frischen Schaffensdrang. So werden zum Beispiel die einzigartigen, jahrhundertealten Schloss Johannisberg Kellerhefen selektioniert und den Holzfässern eingeimpft – je nach Wein bringen diese dann eine barocke Würze, eine fast tropisch anmutende Frucht hervor und heben sich positiv von Vergleichsfässern mit Reinzuchthefe ab.
mehr über dieses Weingut lesen

Weitere interessante Weine von diesem Weingut

Zeige mir alle Weine von diesem Weingut
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten